Sonntag, 1. Juni 2014

Graubär (Diaphora mendica)

Der Graubär oder Hellgraue Fleckleibbär (Diaphora mendica) ca 30 mm,  ist ein Nachtfalter aus der Unterfamilie der Bärenspinner (Arctiinae). Die Art zeichnet sich durch einen ausgeprägten Geschlechtsdimorphismus aus. Die Männchen sind grau-braun, wohingegen die Weibchen strahlend weiss mit einigen schwarzen Punkten gefärbt sind. Beide haben einen pelzigen Kopf. Die Weibchen ähneln denen von Spilosoma lubricipeda, sie besitzen jedoch nicht die auffällige schwarz-gelbe Warntracht am Hinterleib.
Beobachtung: Anfangs Juni 2014 an Wandelröschen nahe der Terrasse
 Lebensraum: Sie kommen in ganz Europa vor, außer im hohen Norden und dem Mittelmeergebiet. Sie leben in Kiefernheiden, feuchten Wiesen und Heidemooren. Der Graubär fliegt in einer Generation von April bis Anfang Juli.
Bemerkenswert:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen