Freitag, 24. Juni 2011

Bergwaldhummel (Bombus wurfleini)

Die Bergwaldhummel (Bombus wurfleini), ein Insekt aus der Gruppe der Bienen
Beobachtung: Sommer 2010 an verschiedenen Orten.
Juni 2011 am oberen Bord zum Jura
Lebensraum: Gebirgswälder, Bergwiesen, Bergheiden bis oberhalb der Waldgrenze
Bemerkenswert:

Mittwoch, 22. Juni 2011

Hummel mit Kopfputz (???)

Diese Hummel mit "Kopfputz" (???) konne ich leider noch nicht bestimmen.
Beobachtung: Juni 2011 an Waldfingerhut hinter dem Haus
Lebensraum
Bemerkenswert:

Montag, 20. Juni 2011

Ginsterwanze (Pizodorus lituratus)

Die Ginsterwanze (Pizodorus lituratus), 10-12 mm, aus der Famile der Baumwanzen
Beobachtung: Juni 2011 im Nutzgarten am Jnsektenschutznetz des Kohls.
Lebensraum:
Bemerkenswert:

Sonntag, 19. Juni 2011

Zweipunkt-Marienkäfer (Adalia bipunctata) schwarze Variante

Der Zweipunkt-Marienkäfer oder nur Zweipunkt (Adalia bipunctata), schwarze Variante, 3.5-5.5 mm,  ist ein Käfer aus der Familie der Marienkäfer .
 Beobachtung: Juni 2011, in der Wildblumenrabatte bei der Linde
Lebensraum:  Die tagaktiven Tiere krabbeln rege auf Blättern umher, auf denen sie nach Blattläusen und Blattflöhen suchen. Da die Käfer die Blattläuse dann auch fressen, sind sie für den Gärtner sehr nützlich.
Bemerkenswert:

Samstag, 18. Juni 2011

Stelzfliege (Micropezidae)

Eine Stelzfliege (Micropezidae) , genauere Bezeichnung konnte noch nicht gefunden werden
Beobachtung: Juni 2011 unter der Quitte
Lebensraum:
Bemerkenswert:

Freitag, 17. Juni 2011

Mooshummel (Bombus muscorum)

Die Mooshummel (Bombus muscorum) ist eine Art der Hummeln (Bombus). 
Man kann die Art mit der Veränderlichen Hummel (Bombus humilis) und der Ackerhummel (Bombus pascuorum) verwechseln, ihr fehlen aber schwarze Haare am Thorax und Flügelansatz.
Beobachtung:Ende Mai anfangs Juni beim Gartenbrunnen und oberhalb dem Rondell, die "wollige" Hummel fällt auf
Lebensraum: Im Flachland in offenem feuchten Gelände sowie in Sumpflandschaften und Mooren in der Nähe von Seen und an der Meeresküste.

Bemerkenswert: Die Art ist in der Roten Liste gefährdeter Arten Deutschlands als stark gefährdet (Kategorie 2) gelistet.

Donnerstag, 16. Juni 2011

Streifenkreuzspinne (Mangora acalypha)

Die Streifenkreuzspinne (Mangora acalypha), 5.5-6 mm,  ist eine Spinnenart aus der Familie der Echten Radnetzspinnen . Sie ist die einzige Art der Gattung in Mitteleuropa und hier weit verbreitet und häufig.
Beobachtung:Juni 2011 unter der Quitte
Lebensraum:  Die Streifenkreuzspinne bewohnt in Mitteleuropa offene und warme, grasreiche Bereiche, wie beispielsweise Trockenrasen und Wegraine an Äckern, und hält sich dort überwiegend in der Krautschicht auf.
Bemerkenswert:

Mittwoch, 15. Juni 2011

Ockergelbe Blattspanner (Camptogramma bilineata)

Der Ockergelbe Blattspanner (Camptogramma bilineata), 30-40 mm Flügelspannweite,  ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner . Er wird auch als Löwenzahnspanner oder Brennnesselspanner bezeichnet.
Beobachtung: Juli 2010 bei "Hundewiese"
Lebensraum: Am Waldrand, in Gärten, in Heidegebieten und in Grünflächen, überall, wo Brennnesseln wachsen, häufig.
Bemerkenswert: Dämmerungs- und nachtaktiv

Dienstag, 14. Juni 2011

Rispengraszünsler Chrysoteuchia culmella

Der Rispengraszünsler (Agriphila culmella), ca 20 mm Flügelspannweite), ist ein Schmetterling aus der Familie der Zünsler.
Beobachtung: Juni 2010 im Rasen der "Hundewiese"
Lebensraum: Moosreiche Grasplätze.
Bemerkenswert:

Montag, 13. Juni 2011

Blattwespe (Macrophya alboannulata / albicincta)

Die Blattwespe (Macrophya alboannulata / albicincta), aus der Famile der echten Blattwespen, genaue Bestimmung bis jetzt nicht möglich wenn auf der Schulter nur ein weisser Punkt und der Kieflecke fehlte, wäre es die (Macrophya duodecimpunctata) 
Beobachtung: 2011 an den Büschen bei der Feuerstelle
 
Lebensraum
Bemerkenswert:

Sonntag, 12. Juni 2011

Kleine Pechlibelle (Ischnura pumilio)

Die Kleine Pechlibelle (Ischnura pumilio), 25-30 mm, ist eine Libelle aus der Familie der Schlanklibellen. Mai bis September
Beobachtung: Weibchen im Juni 2011 unter dem Quittenbaum
Lebensraum: Die Kleine Pechlibelle zählt zu den Spezialisten für neu entstandene Gewässer mit geringer Vegetation und verschwindet wieder sobald die Gewässer stärker verwachsen sind.
Bemerkenswert:
 

Samstag, 11. Juni 2011

Asiatischer Vierpunkt Marienkäfer (Harmonia axyridis)

Der Asiatischer Vierpunkt  Marienkäfer (Harmonia axyridis) ist ein Käfer aus der Familie der Marienkäfer (Coccinellidae). Er wird auch als Vielfarbiger Marienkäfer oder Harlekin-Marienkäfer bezeichnet. Drei Varianten der Orangen Ausprägung

Beobachtung: Mai/Juni 2010/2011 oberhalb Ronell an der Apfelrose

 Lebensraum:
Bemerkenswert:

Freitag, 10. Juni 2011

Weichwanze schwarz (Orthocephalus ........)

Die schwarze Weichwanze (Orthocephelus ....... ) aus der Famile der Weichwanzen
Beobachtung: Sehr kleine Wanze im Mai 2011 an Wegwartenblatt beim Rondell
Lebensraum
Bemerkenswert:

Donnerstag, 9. Juni 2011

Grüne Futterwanze (Lygocoris pabulinus)

Die Grüne Futterwanze (Lygocoris pabulinus), gehört zur Famile der Weichwanzen
Beobachtung: Müsste ein Jungtier sein , im Juni 2011 an einer Malve hinter dem Teich
Lebensraum: Ernährt sich an krautigen Pflanzen und Holzgewächsen, u. a. an Brennessel, Ampfer, aber auch an Beerenobst und Kartoffeln.
Bemerkenswert:

Mittwoch, 8. Juni 2011

Blattwespe (Tenthredo crassa Scopoli)

Die Blattwespe (Tenthredo crassa Scopoli), aus der Famile der echten Blattwespen, deutscher Name nicht bekannt
Beobachtung: Anfangs Juni 2011 in der Rabatte  re. vom Gartenweg
Lebensraum
Bemerkenswert:

Dienstag, 7. Juni 2011

Weberknecht (Phalangium opilio)

Der Weberknecht (Phalangium opilio), ca 6 mm Körperlänge, ,ein Spinnentier der Ordnung der Weberknechte (Opiliones)
Beobachtung: Abgebildetes Exemplar anfangs  Juni 2011 in der Rabatte re. Vom Gartenweg unter dem Goldregen.
Lebensraum: In offenem Gelände, einen Weg verändern, auf Pflanzen
Bemerkenswert:

Montag, 6. Juni 2011

Waffenfliege (Chloromyia formosa)

Die Waffenfliege (Chloromyia formosa), 7-9 mm, , aus der Famile der Waffenfliegen
Beobachtung: Anfangs Juni 2011 in der Rabatte re. vom Gartenweg.

Lebensraum: Sie bevorzugt Waldgebiete, Baumgruppen, Hecken, Parks und Gärten. Die tagaktiven Fliegen, die von Mai bis August unterwegs sind, halten sich bei sonnigem Wetter gern auf Blättern oder Doldenblütlern (Bärenklau) auf. Sie verzehren Pollen und saugen Nektar auf.
Bemerkenswert: Der Name „Waffenfliegen“ leitet sich von der Färbung der grösseren Arten dieser Gruppe ab, die augenscheinlich an alte Uniformen erinnern soll.

Sonntag, 5. Juni 2011

Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus)

Weibchen Juni 2011, beim Rondell
Der Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus), 20-30 mm,  ist ein Käfer aus der Familie der Schröter
Beobachtung: Anfangs Juni 2011 auf einem Stuhl beim Rondell, fällt duch seine Grösse auf. Juni 2012 beim verschieben der Pflanzen auf dem Sitzplatz beim Holzstrunk
Männchen Juni 2012 beim Sitzplatz
 Lebensraum:  Die Larven leben mehrere, meist 3 Jahre in faulendem, morschem Holz von Laubbäumen.
Bemerkenswert: Mit seinen scharfen Kiefern kann der Käfer die Haut der Hand eines Menschen durchbeissen.

Samstag, 4. Juni 2011

Schnake (Tipula sp.)

Die Schnaken (Tipulidae) stellen eine Familie der Zweiflügler dar. Innerhalb dieser werden sie normalerweise den Mücken  zugeordnet.
Beobachtung: An Ostern 2011 auf der Küchenterrasse am Moos, ev. aus dem Wald 
eingeschleppt
Lebensraum
Bemerkenswert:

Gold-Balttzikade (Eupteryx aurata)

Die Gold-Balttzikade (Eupteryx aurata),  auch Goldblattzikade geschrieben, aus der Famile der Kleinzikaden
Beobachtung: Mai 2011 an Kartoffeln im Nutzgarten oberer Teil
Lebensraum: Saugt u. a. an Brennesseln, Lippenblütlern und an Kartoffeln. In ganz Europa verbreitet, in pflanzenreichem Gebiet, auch an krautigen Weihern.
Bemerkenswert:

Freitag, 3. Juni 2011

Brennnesselzünsler (Eurrhypara hortulata)

Der Brennnesselzünsler (Anania hortulata, syn. Eurrhypara hortulata) ist ein (Klein-) Schmetterling aus der Familie der Crambidae.
Beobachtung: Im Juli 2010 an einem  Fensterladen an der Westfasade
Lebensraum:
Der Brennnesselzünsler bildet eine Generation im Jahr; die dämmerungs- und nachtaktiven Falter fliegen von Mai bis Mitte September. Sie halten sich tagsüber vor allem in Sträuchern und an Brennnesseln auf, lassen sich aber leicht aus der Vegetation aufscheuchen. Nachts kommen sie an künstliche Lichtquellen. Die Raupen sind von August bis September und nach der Überwinterung bis Mai anzutreffen. Sie leben in zusammengesponnenen Blättern ihrer Nahrungspflanzen. Als Nahrungspflanzen werden genannt: Brennnesseln, Zieste, Minzen , Ahorn und Johannisbeeren 
Bemerkenswert: sehr speziell rosa gefärbt Raupe

Donnerstag, 2. Juni 2011

Braune Langhornmotte (???)

Braume Langhornmotte (Adelidae ......)  eine noch nicht bestimmbare Art aus der aus der Famile der  Langhornmotten
Beobachtung: Mai 2011 an Oregano unter dem Quittenbaum
Lebensraum
Bemerkenswert:

Mittwoch, 1. Juni 2011

Unbekannte zarte Schönheit

Ev. Die Federmotten (Pterophoridae) sind eine Familie der Schmetterlinge.
Beobachtung: In den letzten Maitagen 2011 an den Salvien über dem Insektenresort
Lebensraum
Bemerkenswert: