Donnerstag, 10. November 2011

Marienkäfer unbekannt

Unbekannter Marienkäfer???, wohl auch eine Variante der Asiatische Art
(Harmonia axyridis)
Beobachtung: Juni 2010 an rotem Spierstrauch in der Rabatte zum Jura
 Lebensraum
Bemerkenswert:

Dienstag, 8. November 2011

Vierzehnpunkt-Marienkäfer (Calvia 14-guttata)

Der Vierzehnpunkt-Marienkäfer (Calvia 14-guttata), ein Käfer aus der Famile der einheimischen Marienkäfer
Beobachtung: Sommer 2011 in Lindenrabatte
Lebensraum
Bemerkenswert:

Montag, 7. November 2011

Siebenpunkt (Coccinella septempunctata)

Der Siebenpunkt-Marienkäfer oder Siebenpunkt (Coccinella septempunctata), hier in einer orangen Variante aus der Famile der Marienkäfer (Coccinellidae).
Beobachtung: Mai 2011
 Lebensraum
Bemerkenswert:

Sonntag, 6. November 2011

Asiatischen Marienkäfer (Harmonia axyridis)

Eine Variation des  Asiatischen Marienkäfer (Harmonia axyridis) mit 19 unreglmässigen Punkten
 Beobachtung: Sommer 2011 in der Lindenrabatte an einem Rittersporn
Lebensraum
Bemerkenswert:

Samstag, 5. November 2011

Vierpunkt-Marienkäfer (Adalia 4-punctata)

Der Vierpunkt-Marienkäfer (Adalia 4-punctata), schwarze Variante, 3.5-5.5 mm,  ist ein Käfer aus der Familie der  Marienkäfer .
Beobachtung: Herbst 2011 an der Hauswand
Lebensraum
Bemerkenswert:

Freitag, 4. November 2011

Asiatischen Marienkäfer (Harmonia axyridis)

Eine variation des  Asiatischen Marienkäfer (Harmonia axyridis) mit 18 Punkten
Beobachtung: an der Hauswand Herbst 2011
Lebensraum
Bemerkenswert:

Montag, 17. Oktober 2011

Brennnesselzünsler (Anania hortulata)

Der Brennnesselzünsler (Anania hortulata, syn. Eurrhypara hortulata) ist ein (Klein-) Schmetterling aus der Familie der Zünsler
Beobachtung: Anfangs Oktober 2011, beim Apfelbaum im oberen Nutzgarten
Lebensraum: Die Raupen sind von August bis September und nach der Überwinterung bis Mai anzutreffen. Sie leben in zusammengesponnenen Blättern ihrer Nahrungspflanzen. Als Nahrungspflanzen werden genannt: Brennnesseln, Zieste, Minzen , Ahorn und Johannisbeeren
Bemerkenswert: Schmetterling im Sommer bereits beobachtet

Freitag, 7. Oktober 2011

Glasflügelwanze (Stictopleurus abutilon)

Juni 2012 an Lilie
Die Glasflügelwanze (Stictopleurus abutilon), 7.1-8.4 mm, ist eine Wanze aus der Familie der Glasflügelwanzen (Rhopalidae).
Beobachtung: Mitte September 2011 an verblühter Dahlie, Juni 2012 auf Lilien unter der Linde
September 2011an Dahlie
Lebensraum: Die Art besiedelt trockene bis mässig feuchte, offene Habitate und ist häufig auf Brachen mit reicher Vegetation zu finden. Sie bewohnt hier die Krautschicht.
Bemerkenswert:

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Amerikanische Zapfenwanze (Leptoglossus occidentalis)

Die Amerikanische Zapfenwanze (Leptoglossus occidentalis), 16-20 mm,  aus der Famile der Randwanzen.

Beobachtung: Anfangs Oktober 2011 an der westlich Hauswand beim Sitzplatz
Lebensraum
 Bemerkenswert: Die Amerikanische Zapfenwanze ist in Nordamerika beheimatet und gilt dort als Schädling, der die Samenausbeute von Koniferenzuchten reduziert. Die Wanze tauchte 1999 zunächst in Italien auf und wurde inzwischen auch in Ungarn (2004), in der Schweiz (2005) und in Österreich (2005) nachgewiesen. Schon im Jahre 2006 wurde die Wanze auch in Deutschland (Berlin) gefunden. 

Freitag, 30. September 2011

Kohleule (Mamestra brassicae)

Die Kohleule (Mamestra brassicae), 26-34 mm Flügelspannweite, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae).
Beobachtung: die Raupe der Kohleule ist im Herbst 2011 verliebt in den Rosenkohl
Lebensraum: Die Art ist in ganz Europa mit Ausnahme von Nordskandinavien und Nordrussland anzutreffen. Sie kommt vom Flachland bis in etwa 2000 Meter Höhe vor.

Sie sind charakteristisch für die Krautgrasvegetation an sonnigen Waldlichtungen, Waldrändern und Waldwegen, Gewässerufern, aber auch in Gärten. Gelegentlich kann es zu Massenauftreten kommen.
Bemerkenswert:

Freitag, 23. September 2011

Fliege (???)

Die Fliege (???) mit ihren auffälligen Längs- und Querstreiffen konnte noch nicht bestimmt werden
Beobachtung: September 2011 an Rose in der Rabatte re. vom Gartenweg
 Lebensraum
Bemerkenswert:

Mittwoch, 21. September 2011

Rosa Falter (???)

Der rosa Falter (???) konnte noch nicht bestimmt werden, ev. ein Zünsler, die altrosa  Farbe ist auffällig
Beobachtung: Im September 2011 an einer Fetthenne in der Rabatte über dem Insektenresort.
Lebensraum
Bemerkenswert:

Mittwoch, 7. September 2011

Dunkler Rüsselkäfer (???)

Der dunkle Rüsselkäfer (???) mit unbekannter Bestiimung
Beobachtung: Augutst 2011 an Flockenblume in der Rabatte über dem Rondell
 Lebensraum
Bemerkenswert:

Dienstag, 6. September 2011

Spinnentier (???)

Dieses unbkannte, schwarz glänzende Spinnentier ist fast "Handzahm", 
Beobachtung: Mai 2011 im Liegestuhl vor dem Flieder
 Lebensraum
Bemerkenswert:

Montag, 5. September 2011

Die Raupenfliege (Nowickia ferox), ohne deutsche BezeichnungDie Fliege hat einen gedrungenen Körperbau. Auf dem gelben Hinterleib befinden sich breit rhombenförmige, schwarze Zeichnungen. Die Beine sind völlig schwarz.
Beobachtung
 Lebensraum: Waldränder, Wiesen, Heiden. Die Fliegen findet man von Juni bis Oktober. 
 Bemerkenswert:

Donnerstag, 1. September 2011

Kleine unbkannte Wanze

 Kleine unbkannte Wanze, die sich (noch) nicht zu erkennen geben will
Beobachtung: Ende Juli 2011 auf einem  Dalienblatt
 Lebensraum: 
Bemerkenswert:

Mittwoch, 31. August 2011

Ampfer-Wurzelbohrer (Triodia sylvina)

Der Ampfer-Wurzelbohrer (Triodia sylvina), 27-45 cm Flügelspannweite,  ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Wurzelbohrer (Hepialidae).
Beobachtung:Ende August 2011, hat sich auf den Esszimmertisch verirrt

Lebensraum
Bemerkenswert:

Dienstag, 30. August 2011

Waffenfliege (Odontomyia tigrina),

Die Waffenfliege (Odontomyia tigrina), 7-10, ein Zweiflügler ohne deutsche Bezeichnung, nach dem Gesicht ein Weibchen
Beobachtung: ende August 2011 auf dem Sims vom Rondell
Lebensraum
Bemerkenswert:

Montag, 29. August 2011

Stelzenwanze bzw. Berytidae (???)

Die Stelzenwanzen bzw. Berytidae (???)
Stelzenwanzen sind schmale, stabförmige Insekten mit langen dünnen Beinen und Fühlern. In ihrer Erscheinung ähneln sie Mücken.
Beobachtung: Juli 2011 an Rudbekie in der Rabatte über dem Insektenresort
Lebensraum:
Bemerkenswert:

Sonntag, 28. August 2011

Garten-Raubfliege (Neomochtherus geniculatus)

Die Garten-Raubfliege (Neomochtherus geniculatus), 12-16 mm, ein Zweiflügler aus der Famile der Raubfliegen.
Beobachtung: Juli 2011 auf Steinen rechts vom Eingangsweg, beim verspeisen einer Fliege
Lebensraum: Mischwälder (insbesondere deren Ränder), Parks.
Bemerkenswert:

Samstag, 27. August 2011

Mauerassel (Oniscus asellus)


Die Mauerassel (Oniscus asellus) gehört ebenso wie die nah verwandte Kellerassel zur Gruppe der Landlebenden Krebse. Ausgewachsen erreicht die Mauerassel eine Länge von 15 bis 18 mm
Beobachtung: An verschiedenen Stellen im Garten, Bild vom Waldbord
Lebensraum: Wälder, Hecken, Gärten, an feuchten und dunklen Stellen, unter Blättern, Gartenplatten, im Kompost 
Bemerkenswert: Da sie sich vor allem von abgestorbenen Pflanzenteilen ernähren, spielen sie in der Natur eine wichtige Rolle bei der Humusbildung.

Freitag, 26. August 2011

Glänzende Schwingfliege (Sepsis fulgens)

Die Glänzende Schwingfliege (Sepsis fulgens), 2-4 mm,  ein Zweiflügler aus der Famile der Schwingelfliegen.
Beobachtung: sommer 2011 beim Rondell, einige Exemplare mit dem roten "Anhang"
 
Lebensraum: Waldränder, Flußufer, Feuchtwiesen.
Bemerkenswert:

Donnerstag, 25. August 2011

Zierliche Feldwespe (Polistes bischoffi)

Die Zierliche Feldwespe (Polistes bischoffi), 12-14 mm,  ist ein Hautflügler aus der Familie der Faltenwespen (Vespidae).
 Beobachtung: Recht häufig am der Mannstreudistel in der Rabatte oberhalb Insektenresort
Lebensraum:
Bemerkenswert:

Mittwoch, 24. August 2011

Heide-Feldwespe (Polistes nimpha)

Die Heide-Feldwespe (Polistes nimpha), 14-16mm, ist ein Hautflügler aus der Familie der Faltenwespen
Beobachtung: Sommer 2010 an Männertreu Distel in der Rabatte oberhalb Insektenresort, September 2011 an Rose in der Rabatte re. vom Gartenweg, generell regelmässig zu beobachten, die Fenchelblüten wurden von ihr auch sehr intensiev angeflogen
 
 Lebensraum:  Man findet die Art bevorzugt an trocken-warmen Standorte auf Trockenrasen und Heiden. Die Flugzeit ist von Mai bis September.
Bemerkenswert: Merkmal sind die eingerollten Fühler

Dienstag, 23. August 2011

Deutsche Wespe (Vespula germanica)

Die Deutsche Wespe (Vespula germanica) ist eine Art der Kurzkopfwespen (Vespula) und zählt damit zu den Echten Wespen .
Beobachtung: Gehört zu den "treuen" Gartenbesuchern, gelegentlich ein Nest in der Mauer li. von der Garage, zur Zeit finden sie die Trauben recht süss
Lebensraum: Die Deutsche Wespe kommt in fast allen Landschaftsformen vor, häufig auch im menschlichen Siedlungsbereich. Sie bevorzugt zur Anlage ihres Nestes meistens dunkle Hohlräume.
Bemerkenswert: Der gesamte Staat ist arbeitsteilig organisiert, das bedeutet, dass die Individuen entweder mit dem Nestbau, der Zellensäuberung, der Larvenfütterung, der Versorgung der Königin oder der Nahrungsbeschaffung beschäftigt sind. Die Brutpflege ist so intensiv wie bei den Bienen. Bei den Faltenwespen bekommen die Larven jedoch vorwiegend Insekten zu fressen.

Montag, 22. August 2011

Unbekannte Eule (Noctuidae)

Unbekannte Eule (Noctuidae), ca 10 mm,
Beobachtung: August 2011: Diese hübsche, unbekannte Eule hat sich beim Rondell auf meinen Füssen niedergelassen
Lebensraum
Bemerkenswert: